VERREISEN MIT KIDS TROTZ CORONA?

VERREISEN MIT KIDS TROTZ CORONA?

WIR SIND DANN MAL WEG: REISE-CHECKLISTE MIT KIDS

Wir haben es gewagt. Sind verreist mit zwei kleinen Kindern, trotz der unsicheren Buchungslage, der selteneren Flugstrecken, der must-have PCR-Tests und so weiter und so fort.

Ich gebe zu, die Recherche dauerte länger als sonst: in welche Länder kann man aktuell reisen? Welche Bestimmungen gelten? Wo ist es aktuell schon einigermaßen warm, so dass die Kids auch schon ins Wasser können? Zu welcher Destination ist die Flugdauer nicht so lang?

Unsere abgesteckten Parameter waren dann wie folgt: Flugdauer max. 5 Stunden, Wettertemperatur: mind. 15 Grad plus, Einreisebestimmungen: Einreise mit negativ PCR-Tests möglich.

In Frage kommende Destinationen waren somit: Die Balearen (Mallorca/Menorca) und die Kanaren (Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa).

Wir entschieden und dann für die Insel Fuerteventura. Und die Entscheidung war goldrichtig: Sonne satt und frischer Wind um die Ohren, zum Baden war es (noch) frisch, aber okay, Flugdauer 4,5 Stunden mit TuiFly, Einreise ging problemlos mit negativem PCR Tests und Online-Einreise-Anmeldung.

Für mich war die eigentliche „Herausforderung“ das Packen. Mal wieder. Drei Koffer à 23 kg. Und los ging’s mit der Checkliste. Neben dem üblichen Firlefanz, den man einpacken muss, habe ich ein paar zusätzliche Erkenntnisse gewonnen…and here it goes….:-)

[üblicher „Firlefanz“ beim Packen: siehe Blogartikel „Die 10 BESTEN Tipps mit WENIG Gepäck zu verreisen“ vom 25.Mai 2019, da findet ihr die Liste mit den Basic-Sachen inklusive Platz-Spar-Tipps]

 

WÄSCHE. Unbedingt prüfen, ob eine Waschmaschine vor Ort vorhanden ist. Wenn ja, alles easy. Ich habe drastisch reduziert: für zwei Wochen habe ich für jeden maximal 4 verschiedene Outfits eingepackt plus zusätzliche Bodys/Oberteile für die Kleinen. Waschmittel nicht vergessen.

 

NEOPRENANZÜGE & CO. Pool time! Kinder wollen immer, so oft wie möglich und vor allem so lange wie möglich. Mit Kinder-Neoprenanzügen (mind. 2mm dick) kein Problem, da kann man locker auch bei frischen Temperaturen 1 Stunde im Pool/Meer verbringen. Ist also definitiv die Anschaffung wert!

 

BADESLIPPER. Es gibt „Badeschuhe“ für Kinder. Sie sehen aus wie Schläppchen, haben eine Anti-Rutsch-Sohle und trocknen sehr schnell. Im Prinzip haben die Kids diese sehr oft getragen, auch wenn sie nicht am Pool/Meer waren. Sie sind außerdem sehr leicht. Kann ich nur empfehlen.

 

HÖRBÜCHER. Anstatt Kinderbücher & co. mitzuschleppen, kann man mit Hörbüchern über Spotify z.B. super Abhilfe schaffen. Man muss nichts extra einpacken, maximal Kinder-Kopfhörer. Ist auch gut für den Flug geeignet. Allerdings sind hier noise cancelling Kopfhörer von Vorteil.

 

EINE FÜR ALLE. Habe ich schon mal im Blogartikel „Die 10 BESTEN Tipps mit WENIG Gepäck zu verreisen“ erwähnt, ist aber wirklich ein super Tipp, vor allem wenn man weniger einpacken möchte. Ich habe ein Fläschchen Jojoba-Öl und ein Stück Aleppo-Seife mitgenommen. Ersteres dient dem Abschminken, als Tagesfluid (hat sogar einen natürlichen Sonnenschutzfaktor von 3) und als Après-Sun-Lotion. Letzteres dient als Haarshampoo und Duschgel. (Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Haarshampoo verwende. Seit Jahren wasche ich mit Roggenmehl oder Seife. Seife ist in diesem Fall einfacher zu transportieren). Beide Produkte sind absolute All-Rounder und werden von der gesamten Familie genutzt. Man spart somit ein Haufen Tuben, Flaschen, Verpackungen…Wichtig ist natürlich die Sonnencreme on top. Diese kann auch nicht durch Jojoba-Öl ersetzt werden;).

ACHJA- und der Klassiker…Druckausgleich im Flugzeug! Ich habe vergessen, auf dem Rückflug die Schnuller ins Handgepäck zu packen…wie der Satz nun enden könnte, könnt ihr euch sicherlich vorstellen. *shame on me*!

 

Es grüßt Euch lieb‘

Eure Julie.

10 Kommentare

  1. Andy
    4. April 2021 / 9:11

    ich weiss nicht ob ich aktuell mit meinen Kids verreisen würde, wäre mir glaub ich zu unsicher, wenn dann eher innerhalb des Landes…ohne Flug.

    • Solvage21
      Autor
      5. April 2021 / 22:49

      Hey Andy, danke für Dein Feedback. Das ist ja Gott sei Dank jeden selbst überlassen die Entscheidung:) Ich finde, es gibt traumhafte Destinationen auch bei uns zu Hause, bzw. im eigenen Bundesland…wir hatten da nur das „Problem“ mit den Hotels, bzw. Unterkünften…also eines zu bekommen…Drück Dich, Deine Julie

  2. sarah
    4. April 2021 / 16:14

    Hi liebe July, haha…das kenn ich auch mit dem Packen…für mich ist es auch immer ne mega Herausforderung. Vor allem wenn die Kids noch so klein sind, da muss man echt an so viel denken…hab mir dann auch immer Listen gemacht…den Tip mit den Badeschuhen finde ich super, hätten wir das letzte mal gut gebrauchen können….

    • Solvage21
      Autor
      5. April 2021 / 22:46

      Liebe Sarah, ja da sitzen wir Mamas wirklich alle in einem Boot:) Habe ja schon mal über Reise-, bzw. Packlisten-Tipps geschrieben, aber nach unserem letzten Urlaub, da dachte ich dass muss jetzt einfach nochmal sein! 😉 Fahrt ihr dieses Jahr noch in den Urlaub? Und wenn ja, wohin? LG Julie

  3. Viktoria
    5. April 2021 / 11:47

    Hey Julie, danke für Deinen Beitrag. Würde mal gerne wissen, wo genau ihr auf der Insel wart? Und habt ihr euch da etwas gemietet oder wart ihr im Hotel? Liebe Grüße, Viktoria

    • Solvage21
      Autor
      5. April 2021 / 22:51

      Hallo Viktoria, wir waren im Süden der Insel, in der Nähe von Morro Jable. Wir waren in einem Club, also eine Pauschalreise. Und es war mega schön. Kann ich nur empfehlen!:) Ganz liebe Grüße, Julie

  4. Tinka
    5. April 2021 / 17:29

    Liebe Julie, ich bin beim Stöbern über deinen Artikel hier gestolpert…ich finde „Verreisen während Corona“ ein sehr kontrovers diskutiertes Thema. Bin da eher zurückhaltend aber dein Text hat mich ermutigt evtl. mal zu schauen, ob wir nicht auch was passendes finden…Wann wart ihr denn genau weg? LG aus NRW, Tinka

    • Solvage21
      Autor
      5. April 2021 / 22:04

      Liebe Tinka,
      vielen Dank für Dein Kommentar! Wir waren Mitte bis Ende März für zwei Wochen verreist. Vom Wetter her, war es schön mild mit stärkeren Winden (Fuerteventura). Liebgruss! Julie

  5. Juliane
    5. April 2021 / 18:07

    Huhu, wo habt ihr Eure PCR-Tests denn gemacht? Beim Arzt oder in so einem Testcenter? LG Juliane

    • Solvage21
      Autor
      5. April 2021 / 22:53

      Hallo Juliane, wir waren in Potsdam in einem Test-Center. Dort waren die Preise deutlich günstiger als bei unserem (Haus)-Arzt. LG Julie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?