Strandlook mit Babybauch. Das MAXIKLEID.

MAXIKLEID und Babybauch. Das PERFEKTE MATCH.

Es ist nicht nur bequem zu tragen, sondern betont auf ganz charmante Weise Deinen Babybauch.

Für einen besonders femininen Look eignen sich Maxikleider aus zartem Gewebe, floralem Print und schulterfreie Kleider. Da Mutter Natur mich mit einer stattlichen Größe von 1.60m ausgestattet hat, tue ich gut daran, bei Maxikleidern den Oberkörper zu betonen, um von den Beinen abzulenken.

Natürlich kann man hier auch mit Heels einige cm wettmachen, allerdings ist die richtige Proportion des Kleides die wichtigste Basis.


Zarter, luftiger Stoff ist bei warmen Temperaturen nicht nur angenehm zu tragen, sondern schmeichelt Deinem Babybauch auf ganz feminine Weise

Für mich sind Jeans und Leggins ein Graus in der Schwangerschaft. Es gibt wunderschöne Umstandsjeans, aber ich fühle mich recht schnell eingeengt. Spätestens ab der 30. Schwangerschaftswoche laufe ich nur noch in Kleidern rum. Wie gut, dass der Sommer endlich eingekehrt ist.

Für den optimalen Strandlook kombiniere ich mein geblümtes Maxikleid mit einem Sonnenhut, der eine schöne große Krempe hat. Farbenfrohe Hängeohrringe sind hierzu immer ein gern gesehenes Accessoire.

DETAILS: Hut mit extra großer Krempe. Vor allem in der Schwangerschaft solltest Du Deine Haut vor UV-Strahlung schützen. Sonst gibt es ggf. schnell Pigmentflecken (die Hormone, wie immer!;-))

SCHULTERFREI: Spätestens seit letzten Sommer lieben wir schulterfreie Kleider. Ein besonderer Hingucker. Bei zierlichen Frauen werden schmale Schultern wunderbar betont.

Als postnatales Outfit eignet sich das legere, schulterfreie Maxikleid ebenso besonders gut, kombiniert mit einem leichten Still-Schal kann Babys Durst überall gestillt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?